Kostenloser Versand ab 100€
Versand aus Deutschland
PayPal | Kreditkarte | Klarna | Apple Pay
ThemeWare®

ThemeWare® Customizing Plugin
This plugin allows changes to .twig, and .scss files.

Wofür sind Gegenlichtblenden da, wann und wie man sie benutzt - Vollständiger Guide

Gegenlichtblende oder Streulichtblende sind ein unverzichtbares Zubehör für Fotografen. Sie spielen eine entscheidende Rolle bei der Verbesserung der Bildqualität und dem Schutz von Kameraobjektiven. In diesem Guide erfahren Sie alles, was Sie über Gegenlichtblenden wissen müssen, einschließlich ihres Zwecks und ihrer Vorteile, wie und wann Sie Gegenlichtblenden benutzen, wie Sie die richtige Gegenlichtblende auswählen und welche verschiedenen Typen es gibt.

Springe zu:
Wofür Gegenlichtblenden da sind
Wann eine Gegenlichtblende benutzt werden sollte
Wann man eine Gegenlichtblende nicht verwenden sollte
Wie man eine Gegenlichtblende benutzt
Arten von Gegenlichtblenden
Wie man eine Gegenlichtblende auswählt
Vor- und Nachteile der Gegenlichtblende

Wofür sind Gegenlichtblenden gut?

Eine Gegenlichtblende ist fast immer im Lieferumfang einer Kamera enthalten, und es gibt einen Grund, warum sie als unverzichtbares Zubehör gilt. Der Hauptzweck der Gegenlichtblende besteht darin, das Kameraobjektiv abzudecken und zu verhindern, dass Streulicht in die Kamera eindringt, das Streulicht verursachen und den Bildkontrast verringern kann. Aber das ist nicht die einzige Aufgabe.

Im Folgenden wird erläutert, wofür die Gegenlichtblende nützlich ist:

Reduzierung von Streulicht

Wenn Streulicht in das Objektiv eindringt und von den internen Elementen reflektiert wird, entstehen Streulichtblitze, die den Gesamtkontrast verringern. Streulicht kann zwar ein künstlerisches Element in einem Foto sein, ist aber nicht immer erwünscht. Eine Streulichtblende hilft, Streulicht zu vermeiden, indem sie Licht von außerhalb des Rahmens abblockt.


Foto mit Streulicht

Verbesserung von Kontrast und Bildqualität

Streulicht, das in das Objektiv eindringt, kann den gesamten Kontrast verderben. Infolgedessen sieht das Foto einfach verwaschen aus. Eine Streulichtblende sorgt dafür, dass nur das beabsichtigte Licht das Objektiv erreicht, und verbessert so den Kontrast und die Bildqualität insgesamt.

Schutz für Ihr Objektiv

Streulichtblenden bieten auch einen physischen Schutz für Ihr Objektiv. Sie können dazu beitragen, Kratzer, Stöße und andere Schäden zu vermeiden, die beim täglichen Gebrauch oder beim versehentlichen Herunterfallen auftreten können. Darüber hinaus können sie das Objektiv vor Regen und Schnee schützen und dafür sorgen, dass es sauber und in gutem Zustand bleibt.

Lesen Sie auch Filter vs. Gegenlichtblende.

Die bequemste Variante - Magnetische Gegenlichtblende von Kase

  • Wird in wenigen Sekunden magnetisch befestigt
  • Perfekt für die Verwendung mit unseren magnetischen Filtern
  • Erhältlich in verschiedenen Größen
  • Gummi- Gegenlichtblende für verschiedene Aufnahmesituationen
  • Leicht zu verstauen und zu transportieren
Siehe Produkt-Details

Wann sollte man eine Gegenlichtblende benutzen?

Manche Fotografen lassen die Gegenlichtblende als schützendes Zubehör immer auf dem Objektiv. Es gibt jedoch bestimmte Situationen, in denen es besonders vorteilhaft ist, eine Gegenlichtblende zu verwenden, und andere, in denen es besser ist, sie abzunehmen und im Rucksack zu verstauen.

Wann Sie eine Gegenlichtblende benutzen sollten:

  • Bei hellen und sonnigen Bedingungen: Sie hilft, grelles Licht abzuschirmen und Streulicht zu reduzieren, was zu klareren und detailreicheren Fotos führt.
  • Bei Aufnahmen von Gegenlichtsituationen: Eine Streulichtblende kann Streulicht und Geisterbilder reduzieren, den Kontrast erhöhen und verwaschene Bilder verhindern.
  • Bei der Verwendung von Scheinwerfern außerhalb der Kamera: Eine Streulichtblende kann helfen, mehrere Lichtquellen zu verwalten und unerwünschte Reflexionen und Streulicht zu reduzieren.
  • Bei Nachtaufnahmen: Aufnahmen in der Nähe von Straßen-, Gebäude- oder Autoscheinwerfern können unerwünschte Streulichter und Reflexionen verursachen. Eine Gegenlichtblende hilft, diese Lichtquellen abzuschirmen und sorgt für eine bessere Bildqualität.
  • Bei rauen Wetterbedingungen: Eine Gegenlichtblende kann die Frontlinse Ihres Objektivs vor Regentropfen oder Schneeflocken schützen und hält Ihr Objektiv während der Aufnahme sauber und trocken.
  • Zum Schutz: Gegenlichtblenden bieten physischen Schutz für Ihr Objektiv und verhindern Kratzer und Stöße.

Wann keine Gegenlichtblende in der Fotografie verwendet werden sollte

Hier sind einige Fälle aufgeführt, in denen die Gegenlichtblende nicht benötigt wird:

  • Streulicht vermeiden: Wenn Sie zu künstlerischen Zwecken Streulicht auf Ihren Fotos haben möchten, ist das ohne Streulichtblende viel einfacher.
  • Innenaufnahmen mit kontrolliertem Licht: Sie wird einfach nicht benötigt, da die Gefahr von Streulicht geringer ist.
  • Verwendung eines eingebauten Blitzes: Bei Verwendung eines eingebauten Blitzes kann eine Streulichtblende das Licht behindern, was zu Schatten oder ungleichmäßiger Beleuchtung auf Ihren Fotos führt.
  • Makrofotografie: Eine Gegenlichtblende kann verhindern, dass Sie zu nah an das Motiv herangehen.
  • Windige Bedingungen: Eine Gegenlichtblende kann den Wind einfangen, wodurch die Kamera verwackelt und die Fotos möglicherweise unscharf werden.
  • Verwendung bestimmter Filter: Einige Filter können das Anbringen einer Streulichtblende verhindern. Wenn Sie z. B. einen Polfilter verwenden möchten und Ihre Gegenlichtblende zu lang ist, um den Filter zu drehen, müssen Sie sie möglicherweise abnehmen.

Verwendung einer Gegenlichtblende

So bringen Sie die Gegenlichtblende an und nehmen sie ab

Die meisten Gegenlichtblenden werden über einen Bajonettanschluss oder ein Schraubgewinde an der Vorderseite des Objektivs befestigt. Zum Anbringen richten Sie die Gegenlichtblende an den Markierungen am Objektiv aus und drehen sie, bis sie einrastet. Zum Abnehmen drehen Sie sie einfach in die entgegengesetzte Richtung.

Wenn Sie unsere magnetischen Gegenlichtblenden von Kase benutzen, schrauben Sie den magnetischen Adapterring auf das Filtergewinde und bringen dann die magnetische Gegenlichtblende an.

Verwendung von Gegenlichtblenden mit Filtern

Gegenlichtblenden sind im Allgemeinen mit den meisten Filtern kompatibel, wenn die Größen richtig gewählt werden. Achten Sie bei der Verwendung von Filtern darauf, dass diese vor dem Aufsetzen der Gegenlichtblende richtig angebracht sind, um Vignettierungen zu vermeiden.

Aufbewahrung der Gegenlichtblende

Die meisten Streulichtblenden lassen sich bei Nichtgebrauch in umgekehrter Richtung am Objektiv anbringen. So können Sie sie platzsparend in Ihrer Tasche verstauen und leicht transportieren.

Verschiedene Arten von Gegenlichtblenden

Gegenlichtblenden sind nicht universell einsetzbar und es gibt sie in verschiedenen Formen und Größen, die zu unterschiedlichen Objektivtypen passen. Die gebräuchlichsten Formen sind:

  • Zylindrische Streulichtblende: Zylindrische Streulichtblenden sind einfache, röhrenförmige Gegenlichtblenden, die Streulicht wirksam abschirmen. Sie eignen sich für Teleobjektive und werden häufig in der Sport- und Naturfotografie eingesetzt.
  • Petal- (oder Tulpen-) Gegenlichtblende: Blütenblattförmige Gegenlichtblenden haben eine einzigartige Form, die es ihnen ermöglicht, Streulicht abzublocken und gleichzeitig die Vignettierung zu minimieren. Sie sind ideal für Weitwinkelobjektive und werden häufig in der Landschaftsfotografie eingesetzt.
  • Quadratische und rechteckige Gegenlichtblenden: Quadratische und rechteckige Gegenlichtblenden werden in der Regel für mittelgroße und großformatige Objektive verwendet. Sie bieten guten Schutz und reduzieren Streulicht, sind aber in der Alltagsfotografie unüblich.

Abgesehen von der unterschiedlichen Form unterscheiden sich die Gegenlichtblenden auch darin, wie man sie anbringt. Bajonett-Streulichtblenden werden auf dem vorderen Element "verriegelt". Andere Streulichtblenden werden am Filtergewinde befestigt (entweder durch Schrauben oder magnetisch am Adapterring).

Welche Gegenlichtblende sollte ich verwenden?

Die Hersteller bieten oft spezielle Gegenlichtblenden für ihre Objektive an, um eine perfekte Passform und optimale Leistung zu gewährleisten, aber es kann vorkommen, dass diese nicht in Ihrem Kamerazubehör enthalten sind. Wir empfehlen trotzdem, die Gegenlichtblende zu kaufen, da sie ein wertvolles Zubehör für jeden Fotografen ist und nicht viel kostet.

Gegenlichtblenden sind nicht universell! Diese Empfehlungen werden Ihnen helfen, die richtige Gegenlichtblende zu wählen:

  1. Finden Sie heraus, welche Art von Gegenlichtblende Sie für Ihr Objektiv benötigen: Unterschiedliche Objektive (Weitwinkel, Standard, Tele) erfordern unterschiedliche Gegenlichtblendenformen, um effektiv zu sein und keine Vignettierung zu verursachen. Vergewissern Sie sich, dass die Gegenlichtblende für Ihr spezielles Objektiv geeignet ist. Sehen Sie sich unseren Abschnitt über die verschiedenen Arten von Gegenlichtblenden an.
  2. Finden Sie die passende Größe für Ihr Objektiv: Die Größe der Gegenlichtblende wird häufig durch die Größe des Filtergewindes des Objektivs bestimmt, die in Millimetern (mm) gemessen wird. Diese Größe ist normalerweise auf der Vorderseite des Objektivs oder des Objektivdeckels angegeben (z. B. Ø58 mm). Vergewissern Sie sich, dass die Gegenlichtblende diesem Durchmesser entspricht.
  3. Wählen Sie das Material:
    • Gegenlichtblenden aus Kunststoff: Leicht und preiswert. Geeignet für den täglichen Gebrauch und auf Reisen.
    • Metall- Gegenlichtblenden: Langlebig und robust. Ideal für den professionellen Einsatz und raue Bedingungen.
    • Gummi- Gegenlichtblenden: Flexibel und zusammenklappbar. Praktisch für Reisen und unterschiedliche Aufnahmesituationen.

Fazit: Vor- und Nachteile von Gegenlichtblenden

Gegenlichtblenden sind ein unverzichtbares Zubehör, das die Bildqualität verbessert und Ihr Objektiv schützt. Die Verwendung der richtigen Gegenlichtblende kann einen deutlichen Unterschied bei Ihren Fotos bewirken. Sollten Sie sich eine zulegen? Nun, die Entscheidung liegt bei Ihnen. Im Folgenden finden Sie eine Übersichtstabelle mit den Vor- und Nachteilen von Gegenlichtblenden, die Ihnen helfen wird:


Vorteile 
Nachteile 
Reduziert Streulicht und Blendung Kann den eingebauten Blitz stören
Verbessert Kontrast und Bildqualität Kann in bestimmten Szenarien Vignettierung verursachen
Schützt das Objektiv Benötigt zusätzlichen Stauraum
Nützlich bei verschiedenen Lichtverhältnissen Inkompatibel mit einigen Filtern
Nicht teuer Nicht sehr nützlich bei windigen Bedingungen


Brauchen Sie Ratschläge für die Auswahl einer Gegenlichtblende für Ihr Objektiv?

Kontakt aufnehmen