Kostenloser Versand ab 100€
Versand aus Deutschland
PayPal | Kreditkarte | Klarna | Apple Pay

Ausgewogene Belichtung und kreative Fotos mit den rechteckigen GND-Filtern von Kase

Unsere rechteckigen Verlaufsfilter lassen die Übergänge zwischen verschiedenen Lichtverhältnissen nahtlos ineinander übergehen, was zu ausgewogenen Belichtungen und fesselnden Bildern führt. Sie ermöglichen es Ihnen, das Licht in verschiedenen Bereichen Ihres Bildes zu kontrollieren und helfen Ihnen, den gewünschten Effekt zu erzielen. Ganz gleich, ob Sie Sonnenuntergänge oder Stadtsilhouetten fotografieren, diese Filter sorgen für optimale Lichtdurchlässigkeit und außergewöhnliche Farbtreue. Experimentieren Sie mit verschiedenen Farbverläufen, um Ihren Bildern Dramatik, Tiefe und visuelles Interesse zu verleihen.

Was macht die Kase Wolverine Grauverlaufsfilter so besonders?

Unsere Kase Wolverine Verlaufsfilterserie ist ideal für hochwertige Aufnahmen bei schwierigen Lichtverhältnissen.

  • Die Kase Wolverine Serie zeichnet sich durch hervorragende Farbneutralität aus
  • Hochpräzises optisches Glas, das zudem schlagfest ist
  • Durch die öl- und wasserabweisende Beschichtung sind die GND-Filter sehr leicht zu reinigen
  • Einfache Verwendung mit einem geeigneten Filterhalter

FAQ zu rechteckigen Verlaufsfiltern

Was ist ein GND-Filter und wie funktioniert er?

Ein Verlaufs-Neutraldichtefilter (GND) ist ein Glas, das auf einer Seite durchsichtig und auf der anderen Seite abgedunkelt ist. In der Mitte des Filters treffen die dunkle und die klare Hälfte aufeinander, und der Übergang zwischen ihnen variiert je nach Filtertyp. Diese Filter werden häufig in der Landschaftsfotografie verwendet, um die Belichtung einer Szene auszugleichen, die sowohl hellere als auch dunklere Bereiche aufweist, z. B. den Himmel und den Vordergrund. Während das menschliche Auge einen großen Bereich von Licht und Schatten wahrnehmen kann, sind moderne Kamerasensoren noch nicht in der Lage, diesen Dynamikbereich zu reproduzieren. GND-Filter können dem Kamerasensor helfen, den Dynamikbereich einer Szene mit einer einzigen Belichtung zu erfassen.

Welche Vorteile haben rechteckige GND-Filter gegenüber kreisförmigen Filtern?

Im Vergleich zu runden Filtern bieten quadratische und rechteckige Verlaufsfilter mehr Flexibilität bei der Bildgestaltung und sind mit verschiedenen Objektivgrößen kompatibel. Durch die präzise Steuerung der Gradation können Sie den Filterübergang an die Elemente des Motivs anpassen und so eine ausgewogene Belichtung sicherstellen. Quadratische Filter ermöglichen ein einfaches Stacking ohne das Risiko einer Vignettierung, wie sie bei Rundfiltern manchmal auftreten kann.

Welchen Filterhalter sollte ich für die rechteckigen Verlaufsfilter von Kase verwenden?

Den passenden Filterhalter für Ihr Objektiv finden Sie in der Kategorie Filterhalter oder in der Kategorie Rechteckfilter-Sets, wo wir Ihnen praktische Sets anbieten, damit Sie sofort mit Landschaftsaufnahmen beginnen können. Unsere Filter der Wolverine-Serie sind in Größen von 75 mm bis 175 mm erhältlich. In Kombination mit einem passenden Filterhalter gibt es für fast jede Kamera und jedes Objektiv eine passende Größe.

Welche Arten von rechteckigen GND-Filtern gibt es und wann sind sie zu verwenden?

  • Soft GND-Filter: Ideal für Szenen mit allmählichen Übergängen zwischen dunklen und hellen Bereichen, z. B. Landschaften mit einem sanft beleuchteten Horizont.
  • Hard GND-Filter: Geeignet für Szenen mit einem deutlichen und abrupten Übergang zwischen dunklen und hellen Bereichen, z. B. ein flacher Horizont mit einer klaren Trennung zwischen Land und Himmel.
  • Medium GND-Filter: Ein Kompromiss zwischen weichen und harten Kantenfiltern, geeignet für Szenen mit einem mäßig graduellen Übergang.
  • Reverse GND-Filter: Für Szenen, bei denen sich der hellste Bereich in der Nähe des Horizonts befindet, z. B. bei Sonnenaufgang oder Sonnenuntergang.

Wann sollte ich einen GND-Filter verwenden?

Verwenden Sie einen rechteckigen oder runden GND-Filter, wenn Sie Szenen mit unterschiedlichen Lichtintensitäten aufnehmen, z. B. Landschaften mit hellem Himmel und dunklem Vordergrund, Szenen bei Sonnenaufgang oder Sonnenuntergang, Stadtansichten mit hellen Lichtern oder Meereslandschaften mit Reflexionen. Grauverlaufsfilter helfen, die Belichtung auszugleichen, indem sie die Lichtdurchlässigkeit von oben nach unten allmählich verringern und so sicherstellen, dass Details sowohl in hellen als auch in dunklen Bereichen erhalten bleiben. Sie sind besonders nützlich, wenn Sie mit einer einzigen Aufnahme ein gut belichtetes Bild erhalten möchten, so dass keine Mehrfachbelichtung oder umfangreiche Nachbearbeitung erforderlich ist.